InstitutAusstattung
TG 209 F1 Libra

TG 209 F1 Libra

© NETZSCH-Gerätebau GmbH

Gerätmodell: TG 209 F1 Libra

Hersteller: NETZSCH-Gerätebau GmbH

Kurzbeschreibung: Vakuumdichte Thermo-Mikrowaage für Messungen bis 1100 °C mit bis zu 200 K/min mit wassergekühltem Ofen. Die thermostatisierte Ultra-Mikrowaage bietet eine hohe Auflösung von 0,1 µg im gesamten Messbereich von 2000 mg. Proben mit großer Massenänderung können ohne Umschalten der Messbereiche mit hoher Genauigkeit analysiert werden. Zusätzliche Informationen über endo- und exotherme Vorgänge (z. B. Schmelzen ohne Massenverlust oder Verdampfen mit Massenverlust) über c-DTA Signal auswertbar.

Proben: Kunststoffe, diverse Faserverbundwerkstoffe und Verbundwerkstoffe

Anwendungen: Materialidentifizierung, Analyse der Materialzusammensetzung, Untersuchung des thermischen Zersetzungs- und Abbauverhaltens

 

Technische Daten
Messprinzip Messung von Masseänderungen bei definierten Atmosphären in Abhängigkeit von Temperatur und Zeit
Mögliche Messumgebungen inert, oxidierend, statisch, dynamisch, unter Vakuum
Heiz- und Kühlraten 0,001 K/min bis 200 K/min
Temperaturbereich 10 bis 1100 °C
Wägebereich bis 2000 mg
Signalauflösung 0,1 µg
Probentiegelvolumen bis 350 µl
Kühlzeit 12 min (1100 bis 100 °C)
Sonstiges Vakuumdichter Aufbau bis 10-2 mbar (1 Pa), automatischer Probenwechsler (192 Tiegel), Kopplung mit Gasanalysetechniken wie FT-IR Spektrometer und GC-MS möglich
Normkonformität DIN EN ISO 11358, ASTM D6370