ForschungAktuelle Projekte
Recycling von Multilayer-Kunststofffolien

Recycling von Multilayer-Kunststofffolien

© Pixabay
Jahr:  2021

RECYCLING VON MULTILAYER-KUNSTSTOFFFOLIEN

Der Einsatz mehrschichtiger Kunststofffolien ist elementar für zahlreiche Bereiche in Transport, Medizin und auch bei der Verpackung von Lebensmitteln. Durch die Kombination verschiedener Kunststofftypen in einer Folie werden sowohl die mechanischen, als auch die schützenden Barriereeigenschaften in Bezug etwa auf Durchlässigkeit von Sauerstoff und Feuchtigkeit optimiert.

Parallel zu den maßgeschneiderten, hochwertigen Gebrauchseigenschaften ergibt sich jedoch ein Problem beim Recycling dieser Materialien, da diese chemisch sehr unterschiedlich zusammengesetzt und aufgrund der geringen Dicke nur schwer voneinander zu trennen sind. Ein funktionierendes Verfahren zum Recycling für die mehrschichtigen Folien gibt es bisher nicht.

Diesem Problem nimmt sich nun das Institut für Kunststoff- und Kreislauftechnik (IKK) an, indem an einer neuen und effektiven Technologie zur Wiederverwertung eben solcher Werkstoffe geforscht wird. Dazu werden die Multilayer-Folien in mehreren Schritten gewaschen, zerkleinert und mittels einer umfangreichen materiellen und polymerchemischen Analytik untersucht. Ebenfalls kommen die Verfahrenstechniken der Kaltvermahlung und Extrusion zum Einsatz, um einer neuen Recyclingmethode zur Erzeugung hochwertiger Rezyklate einen Schritt näher zu kommen. In den nächsten Schritten werden die werkstofflich recycelten Mischkunststoffe für den zukünftigen Einsatz in diversen technischen Anwendungen anforderungsspezifisch optimiert.   

Ansprechpartner

Madina Shamsuyeva
shamsuyeva@ikk.uni-hannover.de
 +49 511 762 18345