InstitutNews
Blühende Wiesen auf dem Meeresgrund

Blühende Wiesen auf dem Meeresgrund

© Submaris

- sind von Land aus nicht sichtbar und dennoch sollten wir sie im Sinn haben, denn ihre Bedeutung für unser gesamtes Ökosystem ist enorm.

Wussten Sie, dass Seegräser dem Meer das Treibhausgas Kohlendioxid entnehmen und dessen Kohlenstoffanteil im Untergrund einlagern – und zwar mit einer höheren Rate als jeder Wald an Land?

Wussten Sie, dass Seegräser Lebensraum für tausende Arten schaffen und dazu beitragen, dass Millionen Menschen rund um den Globus ausreichend Fisch zu essen haben?

Wussten Sie, dass Seegräser Küsten effektiv schützen? Dass sie Wellen bremsen, Sand und Sedimente ansammeln und Erosion weit über ihre Grenzen hinaus verhindern?

Und wussten Sie, dass dieser produktive Lebensraum in vielen Regionen der Welt schrumpft?

Lässt sich diese Entwicklung stoppen?

Im Projekt SeaStore arbeitet ein Forscherteam aus sechs unterschiedlichen Institutionen genau daran!

Wenn Sie zukünftig mehr über Seegräser und ihren Erhalt wissen möchten, auch ohne sie zu sehen, dann folgen Sie den Experten auf:

Unterstützung

Das IKK entwickelt und konstruiert im Rahmen von SeaStore vollständig marin abbaubare Ansiedlungsunterstützung, die die Jungpflanzen vor hydrodynamischem Stress schützen.

Ansprechpartner am IKK sind

Robin-Macmahon Bähre
baehre@ikk.uni-hannover.de
+49 511 762 13329

Hannah Behnsen
behnsen@ikk.uni-hannover.de
+49 511 762 13318